Studio Wetter – Ramona Hartmann und Larissa Hunekohl über ihre Gründung mit nachhaltigen Regenschirmen

2 Milliarden Regenschirme landen weltweit jährlich im Müll. Das sind 2 Milliarden zu viel, fanden Larissa Hunekohl und Ramona Hartmann. Deshalb gründeten sie 2020 ihre Marke Studio Wetter, eine Brand für nachhaltige und klimaneutrale Regenschirme aus recycelten Plastikflaschen. Ihr Ziel ist es, eine hochwertige Alternative zum kurzlebigen Discounter-Schirm zu bieten. Mit einem minimalistischen Designansatz und hochwertigen Materialien wollen sie Lieblingsprodukte schaffen, die Kund:innen nicht nur eine Saison, sondern über Jahre begleiten. Die Freundinnen verstehen ihr Unternehmen als kleines Zahnrad einer großen Bewegung, die sich für bewussten Konsum einsetzt. Mit ihren Expertisen aus Design, Werbung und Marketing wollen sie zeigen, dass Nachhaltigkeit und Fashion Hand in Hand gehen. 

In der heutigen Episode sprechen wir über:

  • den beruflichen Hintergrund der beiden Gründerinnen und wie sie sich kennengelernt haben
  • wann und wie es zur Gründung von Studio Wetter kam, die ursprünglich zu dritt geplant war
  • die Trennung von der dritten Gründerin mit einem Teamcoach und was es bewirkt hat
  • Produktentwicklung
  • Finanzierung mit dem Berliner Start-Up Stipendium und dem Förderprogramm Gründerbonus
  • die Vertriebsstrategie von D2C in den Handel
  • die größte Herausforderung: Kommunikation, Führung und Zeitmanagement in der Gründung
  • den größten Erfolg, den Gewinn des Berliner Start-Up Stipendiums und zu sehen, was für tolle unbezahlte PR reingekommen ist, wie TV-Beiträge und Zeitungsartikel, das Teilen des Produkts auf Social Media, und tolle Kundenreviews und gutes Feedback
  • Tipps an die Hörer:innen: persönliche Reflektion ist immer ein Thema, und sich zu erlauben immer wieder neu zu denken und Entscheidungen hinterfragen. Nicht zu sehr verhärten, mit der Zeit kommt eine Entspannung rein. Förderprogramme prüfen.
    Es gibt Experten und Expertinnen für jedes Problem, lieber etwas Geld in die Hand nehmen und jemanden bezahlen, um den Rücken frei zu haben für wichtigeres. Oft ist ein Telefonat gewinnbringender als eine Email
  • und vieles Spannende mehr.

Es lohnt sich reinzuhören.

https://studiowetter.com


WOMEN IN FASHION MENTORING

Möchtest auch Du mit Deinen vorhandenen Potenzialen, Fähigkeiten und Kenntnissen Deine unverwechselbare Marke im Fashion- und Lifestyle-Segment aufbauen? 

Ich helfe Dir gerne bei der Gründung Deiner eigenen Marke, und biete Dir meine Erfahrungen, meine Plattform, und den Zugang zu meinem exklusiven Netzwerk.

TRIFF JETZT DEINE ENTSCHEIDUNG und vereinbare Dein kostenfreies Vorgespräch.


Hier noch ein paar persönliche Fragen an Ramona Hartmann

Bist Du verheiratet, hast Du Kind(er) oder Haustier(e)? nein

Verrätst Du uns Dein Lieblingsbuch? Green New Deal – Naomi Klein

Welchen Lieblings-Film- oder welche Lieblings-Serie hast Du zur Zeit? Die Discounter

Dein aktueller Lieblings-Song? / Sänger? / Album? Still don’t know my name / Labrinth

Welche Sportart(en) treibst Du? Yoga, Fitness, Surfen

Alle Macher-/innen haben Eigenarten. Welche Deiner Eigenarten magst Du mit uns teilen? Die besten Ideen, kommen mir beim Zähneputzen oder beim Yoga – manchmal aber auch am Schreibtisch

Und hier noch ein paar persönliche Fragen an Larissa Huhnekohl

Bist Du verheiratet, hast Du Kind(er) oder Haustier(e)? Nichts davon 🙂

Verrätst Du uns Dein Lieblingsbuch? „Dare to Lead“ von Brené Brown https://www.amazon.de/dp/B07CZ4H1BQ/ref=dp_kinw_strp_1

Welchen Lieblings-Film- oder welche Lieblings-Serie hast Du zur Zeit? All time favorites: Seinfeld, Arrested Development. Filme: Darjeeling Limited. Männer, die auf Ziegen starren. Newest: Die Discounter.

Dein aktueller Lieblings-Song? / Sänger? / Album? Tirzah – Make it up, Easter – The softest hard

Welche Sportart(en) treibst Du? Früher: Fußball & Tennis. Heute: Großstadt-Yoga 🙂

Alle Macher-/innen haben Eigenarten. Welche Deiner Eigenarten magst Du mit uns teilen? E-Mails IMMER in den Notizen vorschreiben 😀

Kommentar verfassen